Aktuelles
Zwischenrufe
Oldtimer Segelboot
Publikationen
Datenschutz
Leseprobe - Gedichte
Vorträge
Stasisachen
Wissenschaft
Dissidenten
Links, interessante
 Schlechte Witze bei EDEKA und Reichelt


Edeka 2
Wem als Mitläufer die sozialen Installations- und Konsolidierungskosten der SED-Diktatur gleichgültig waren, der mag das witzig finden. Ebenso wie die vor Bescheidenheit triefenden Schlechter-Wessis mit dem treuen Ich-hab-da-ja-nicht-gelebt-Ich-kann-da-ja-garnicht-mitreden-Augenaufschlag, die immer dann nichts, aber auch gar nichts besser wissen wollen, wenn es um Menschenrechte und Freiheit geht. Wem aber die unschuldigen Opfer der stalinschen Speziallager, die tausend von der Stasi zur Erschießung in Moskau ausgelieferten Deutschen, die Mauertoten, mehr als 200.000 politische Häftlinge der DDR und millionen gebrochene Biographien nicht gleichgültig waren und sind, der kann Ihr Angebot nur geschmacklos finden.

Begreifen Sie nicht, wie gefährlich es ist, moralische Dämme einzureißen? Die Frage halten Sie für übertrieben? Gut, warum wollen Sie dann nicht mal ein Radio im Design der 30er Jahre anbieten, Marke "Goebbels geiler Lautsprecher", "Gebrauch vorrangig durch Volksgenossen"? Wenn das kein Verkaufshit wird!

Die Unterzeichner gehören zur Minderheit derjenigen DDR-Bürger, die entschieden Nein zur Diktatur sagten und mit dem Verlust von beruflicher Perspektive, "Zersetzung", Haft oder Ausbürgerung bezahlten. Verbittert sind wir nicht, bitter manchmal schon - z.B. angesichts Ihrer moralischen Indifferenz. Aber vielleicht gibt es bei Ihnen ja doch noch Vorräte, solche ethischer Natur. Und wenn die noch reichen, dann sollten Sie Ihr zynisches Angebot schleunigst vom Markt nehmen.


Mit freundlichen Grüssen

Jürgen Breitbarth, erster Landesvorsitzender der VOS (Vereinigung der Opfer des Stalinismus)
Norbert Krebs, Initiative Spurensuche e.V.
Dr. Ehrhart Neubert, Bürgerbüro Berlin e.V., stellv. Vorsitzender
(Verein zur Aufarbeitung der Folgeschäden der SED-Diktatur)
Siegfried Reiprich, Bürgerbüro Berlin e.V., Vorstand
Hartmut Richter, BSV (Bund Stalinistisch Verfolgter)
Dieter Walter, Initiative Spurensuche e.V.


Anlage:
Bildauszug aus http://www.e-reichelt.de/pdf/seite10.pdf
Edeka_Reichelt_Erich
Zurück zur Übersicht